Jobsuche im Internet

So findest du deinen Job im Netz

Inhaltsverzeichnis

Jobsuche im Internet
Ein für viele Berufstätige aktuelles Thema ist die Jobsuche im Internet. Auch wenn es weitere Wege gibt, nimmt die Suche nach einer neuen Beschäftigung über das Internet einen hohen Stellenwert ein. Leider ist das Thema nicht mehr ganz so einfach, wie es früher war. War es vor ein paar Jahrzehnten noch möglich ohne großen Aufwand einen Job zu bekommen, ist das Thema heute sehr viel komplexer.
Ein Beispiel: War ein Lebenslauf früher ein Dokument, wo einfach nur die einzelnen beruflichen Stationen aufgeführt wurden, gibt es heute sehr viel mehr dazu zu wissen. Heute sehen Personaler gerne Erfolge, in Stichpunkten berufliche Aufgaben uvm., was früher so nicht der Fall war.
Dieser Artikel soll dir dabei helfen. Er soll dich bei deiner Jobsuche im Internet unterstützen bzw. dich mit relevanten Tipps für deine Suche unterstützen.

Ziele als Basis für die Jobsuche im Internet

Viele Menschen fangen mit der Suche nach einer neuen Herausforderung einfach mal so an. Sie verschwenden keine Zeit mit der eigentlich wichtigsten Grundlage für den Bewerbungserfolg. Gemeint sind die Ziele.
Ist es Zeit für einen Branchenwechsel? Möchte ich in einem großen Unternehmen oder doch lieber in einem kleinen Familienbetrieb arbeiten? Soll es ein Teilzeitjob sein? Spielt Homeoffice eine Rolle oder ist es egal?
Ein Beispiel: War ein Lebenslauf früher ein Dokument, wo einfach nur die einzelnen beruflichen Stationen aufgeführt wurden, gibt es heute sehr viel mehr dazu zu wissen. Heute sehen Personaler gerne Erfolge, in Stichpunkten berufliche Aufgaben uvm., was früher so nicht der Fall war.
Das sind ein paar der Fragen, die du dir vor der Jobsuche im Internet beantworten können, solltest. Denn wenn du ein Ziel hast, tust du dich leichter die richtigen Jobs zu finden. Du wirst dich dann auch später in der Bewerbungsphase leichter tun. Du weißt dann was du willst und kannst dich ganz anders präsentieren. Wenn du keine Ziele vor Augen hast, ist die Gefahr sich falsch zu entscheiden sehr viel größer als ohne Ziele.
Auch ich habe schon den einen oder anderen Job- und sogar Branchenwechsel hinter mir. Mir war es vor einer neuen Jobsuche immer wichtig, dass ich meine Ziele kannte. Diese notierte ich mir dann auf einem Blatt Papier oder in einer Word-Datei. So hatte ich nicht nur ein Ziel, sondern auch ein Ziel, welches in schriftlicher Form visualisiert wurde.

Die richtige Jobbörse finden

Wer online nach einem Job sucht, hat zahlreiche Plattformen zur Auswahl, die sich auf das Anbieten von Stellenanzeigen aus den unterschiedlichsten Bereichen spezialisiert haben. Auf der Suche nach einer seriösen Plattform in diesem Zusammenhang können sich Nutzer auf die Erfahrungswerte anderer User verlassen. Grundsätzlich gilt:
Je größer und bekannter die Jobbörse ist, umso wahrscheinlicher ist es, dass sie sich durch seriöse Geschäftspraktiken auszeichnet. Die Bewertungen bisheriger Nutzer werden auf Vergleichsseiten veröffentlicht, wo sie öffentlich einsehbar sind.

Wird eine Jobbörse wie Kalaydo dort weitgehend positiv bewertet, können sich Interessenten bedenkenlos anmelden und das Angebot testen. Viele vertrauenswürdige Anbieter in diesem Bereich bieten das Nutzen der Basisfunktionen für Arbeitssuchende kostenlos an:

So ist es möglich, die verfügbaren Stellenangebote kostenfrei einzusehen und gegebenenfalls direkt darauf zu reagieren, ohne dass dafür bezahlt werden muss. Lediglich eine Registrierung ist in diesen Fällen erforderlich, um Inserenten zu kontaktieren und ein eigenes Nutzerprofil zu erstellen, mit dem effektive Eigenwerbung betrieben werden kann. Die verfügbaren Stellenangebote können meist aber auch ohne das Registrieren eingesehen werden.

So haben Arbeitssuchende die Möglichkeit, sich zunächst einen Eindruck von den verfügbaren Angeboten zu verschaffen, bevor eine Anmeldung vorgenommen wird. Auch ein Blick auf die Kontaktmöglichkeiten im Falle von Fragen oder Problemen lohnt sich vor der Nutzung einer Online-Jobbörse. Seriöse und nutzerfreundliche Plattformen sind gut erreichbar und stellen zudem eine umfangreiche FAQ-Sektion bereit, um die Nutzung möglichst einfach und komfortabel zu gestalten.

Unseriöse Stellenangebote auf seriösen Plattformen erkennen

Auch wenn eine Online-Jobbörse selbst sich durchweg seriös und vertrauenswürdig präsentiert, können sich darauf dennoch Fake-Stellenangebote befinden. Zwar unterziehen die Betreiber der Stellenbörsen die Inserate stichprobenartig einer Prüfung; es können aber insbesondere bei großen Plattformen ist es schwer möglich, alle geschalteten Anzeigen dahingehend zu überprüfen.
Arbeitssuchende können aber selbst die Augen nach Fake-Angeboten offenhalten: Wird bei einem Inserat beispielsweise nicht konkret angegeben, um wen es sich beim potenziellen Arbeitgeber handelt, ist bereits Vorsicht geboten. Dies gilt auch, wenn sich in E-Mails oder internen Nachrichten sehr viele Rechtschreib- und Grammatikfehler finden.
Erfolgt die Kontaktaufnahme durch den Inserenten und ist diese mit unrealistischen Bedingungen wie einem ungewohnt hohen Gehalt verbunden, kann es gut sein, dass es sich um ein Fake-Angebot handelt. Bietet der angebliche Auftraggeber an, über Whatsapp oder einen anderen Messenger zu kommunizieren, deutet dies ebenfalls auf einen unseriösen Anbieter hin.
Ein eindeutiges Alarmzeichen sind finanzielle Leistungen, die vom Arbeitssuchenden per Vorkasse geleistet werden sollen. In diesen Fällen gilt immer: Finger weg! Entsprechende Anzeigen und Inserenten sollten darüber hinaus immer dem Betreiber der Plattform gemeldet werden, um diese zuverlässig zu entfernen und dafür zu sorgen, dass derartige Praktiken unterbunden werden.

Stellenanzeigen genau lesen

Ein wichtiger Erfolgsfaktor bei der Jobsuche im Internet und allgemein beim Finden eines neuen Jobs ist, dass du nicht nur nach Jobs suchst und dich dann blind drauf bewirbst. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass du dir dafür Zeit nimmst.
Du musst dir die Anzeigen genau anschauen. Der Grund dafür ist, dass du nur so ein Gespür für viele wichtige Zusammenhänge bekommst. Wenn du die Stellenanzeigen genau durchliest, dann kannst du dadurch herausbekommen um was für ein jeweiliges Unternehmen es sich handelt und welche Werte es pflegt.
Handelt es sich eher um ein traditionelles Unternehmen oder ein modernes Startup? Ist es dem Unternehmen wichtig, dass du ein Studium hast oder braucht es das nicht? Welche zukünftigen Anforderungen werden an dich gestellt? Wie viel Berufserfahrung ist nötig? Was sind die wichtigen Skills welche du brauchst und welche Skills sind Nice-to-have?
Das sind alles Fragen, welche sich durch ein genaues Lesen der Stellenzeigen ergibt. Die Jobsuche im Internet und das Finden eines neuen Jobs ist eben nicht ganz so einfach, wie es vermuten lässt. Es braucht vor allem in dieser Recherchephase viel Zeit.
Wenn du dir die Zeit nimmst und die Anzeigen genau anschaust, dann wirst du auch sehr viel bessere Bewerbungen schreiben. Dann weißt du nämlich, worauf es ankommt und welche Schwerpunkte du in deinen Bewerbungsunterlagen und auch beim späteren Vorstellungsgespräch setzen musst.

* = Affiliate-/Werbelink

Das sind wir

Online-Marketing Altmann
Josef Altmann / Ramona Altmann
Grabitzer Str. 21a
93437 Furth im Wald
Info@karriere-und-bildung.de
0170 6097243

Unser Antrieb

Bei uns dreht sich alles um die Themen Karriere und Bildung.

Bewerbungsservice, kostenlose Ratgeberartikel zu Karriere und Bildung uvm. bekommen Sie hier bei uns