Weiterbildung ist ein wichtiger Faktor für den beruflichen Erfolg. Egal ob du eine Ausbildung abgeschlossen, bereits Meister bist oder ein Hochschulstudium erfolgreich geschafft hast. Wir müssen uns immer wieder weiterentwickeln um auf dem harten Arbeits- und Karrieremarkt bestehen zu können. Wenn du beruflichen aufsteigen möchtest, dann ist regelmäßige Weiterbildung ohne Alternative.

Dieser Artikel richtet sich an dich, wenn du eine Berufsausbildung abgeschlossen und im Idealfall bereits eine Aufstiegsfortbildung abgeschlossen hast. Es geht um das Thema „Akademische Weiterbildung“. Das Ganze ist noch ziemlich jung und viele wissen sicherlich nicht was das ist und worum es dabei geht. In diesem Artikel erfährst du mehr dazu.

Was ist eine akademische Weiterbildung?

Es gibt viele Arten der Weiterbildung. Eine ganz besondere Möglichkeit ist die akademische Weiterbildung. Dabei handelt es sich um Kurse, welche von Hochschulen auf Hochschulniveau angeboten werden.

Ein Beispiel dafür sind die Zertifikatskurse der Europäischen Fernhochschule*. Diese bietet neben akademischen Abschlüssen wie den Bachelor of Arts auch spezielle Weiterbildung auf hohem Niveau an.

Dabei handelt es sich um Module, die aus einem regulären Studium stammen. Ein Kurs, welcher von der Europäischen Fernhochschule angeboten wird, ist der Zertifikatskurs Controlling. Wenn du diesen Kurs erfolgreich schaffst, bekommst du am Ende ein Hochschulzertifikat.

Mit diesem Zertifikat bekommst du dann auch reguläre Credits. Für einen akademischen Abschluss (Bachelor) brauchst du 180 – 240 davon. Einmal erreichte Credits kannst du in der Regel auch auf ein späteres Hochschulstudium anrechnen lassen. Dadurch verkürzt sich das Ganze.

So wie in diesem Beispiel mit der Europäischen Fernhochschule, ist das auch bei vielen anderen Hochschulen. Du fragst dich, warum ich diese Hochschule erwähne? Der Grund dafür ist, dass ich dort schon mal einen Kurs gemacht habe. Auch an der AKAD-Hochschule habe ich einen solchen Kurs bereits erfolgreich abgeschlossen.

Ist ein solcher Abschluss anerkannt?

Akademische Weiterbildung ist eine relativ junge Sache. Meiner Erfahrung nach wächst das Angebot gerade enorm, was ein Vorteil dafür sein kann. Der Nachteil einer solchen Weiterbildung ist meiner Meinung nach, dass Unternehmen nicht wissen wie sie das Ganze einschätzen sollen. Es gibt sicherlich nicht wenige Unternehmen, die den Wert nicht erkennen. Der Grund dafür ist, dass es eben noch eine ziemlich junge Art der Weiterbildung ist. Dies ändert sich jedoch gerade, weil die Angebote immer mehr werden und daher auch bekannter.

Ich bin der Meinung, dass der Wert einer solchen akademischen Weiterbildung sehr hoch ist. Vor allem für Meister, Fachwirte, Techniker und Geprüfte Betriebswirte kann sich eine solcher Kurs lohnen. Vor allem dann, wenn sie fachlich passt und auf die jeweiligen Ziele abgestimmt ist.

Wenn du beispielsweise als staatlich geprüfter Techniker einen Hochschulkurs in CAD machst und dadurch in der Konstruktion Karriere machen möchtest, ist das ein guter Schritt. Wenn du Geprüfter Wirtschaftsfachwirt bist und im Controlling arbeitest, wird sich eine akademische Weiterbildung im technischen Zeichnen wahrscheinlich nicht rentieren.

Fazit: Ja, die Weiterbildung ist sehr anerkannt. Es kann sicherlich Probleme geben, weil das Ganze noch sehr unbekannt ist. Das ändert sich jedoch und ein entsprechender Abschluss kann sich sicherlich sehr positiv auf die Karriere auswirken.

Was kostet sowas?

Das Angebot an akademischen Weiterbildungsmöglichkeiten steigt ständig. Mir sind vor allem die Fernstudiengänge bekannt. Für mich ist das die beste Möglichkeit um sich neben dem Beruf weiterzubilden. Das heißt jedoch nicht, dass es keine Vollzeit- und Teilzeitkurse gibt. Auch diese Angebote nehmen immer mehr zu.

Doch was kostet so eine akademische Weiterbildung eigentlich? Nun, das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ich absolvierte einen Englischkurs bei der Euro-FH. Das Ganze hat mich ca. 1400 Euro gekostet, wenn ich mich richtig erinnere. Mein Zertifikatsstudium an der AKAD-Hochschule hat hingegen nur ca. 400 Euro gekostet. Der Grund dafür war, dass der Englischkurs umfangreicher ist. Das muss aber nicht so sein. Wenn man sich die Kosten so anschaut, dann möchte man meinen, dass das Ganze doch sehr willkürlich ist. Wenn du dich also auf Hochschulniveau weiterbilden möchtest, solltest du dich genau informieren. Eine ganz besondere Infoseite ist die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht. Dort kannst du unter dem Reiter „Lehrgangssuche“ gezielt Fernkurse und Fernstudiengänge suchen. Dabei werden dir die grundsätzlichen Eckdaten und natürlich auch der Preis angezeigt.

Achtung!
Vor einer akademischen Weiterbildung, solltest du dich genau informieren. Die Kosten können sehr unterschiedlich sein. Du solltest immer das Kosten-Nutzen-Verhältnis beachten.

Ersetzt ein Hochschulzertifikat ein Studium oder eine Ausbildung?

Ein oder mehrere Weiterbildungen können sicherlich eine Möglichkeit sein um als Quereinsteiger in einem Beruf einzusteigen. Durch Fleiß, Motivation und einen festen Willen ist Vieles möglich. In der Regel ist es jedoch so, dass eine akademische Weiterbildung keine Berufsausbildung oder gar ein ganzes Hochschulstudium ersetzt.

Es handelt sich dabei um eine Weiterbildung. Diese soll dein Wissen erweitern oder relevante Dinge für deinen Bereich ergänzen. Eine Alternative zum kompletten Studium oder zur Berufsausbildung ist es jedoch aus meiner Sicht nicht.

 

FAZIT: Bei einer akademischen Weiterbildung handelt es sich um Kurse, welche von Hochschulen auf Hochschulniveau angeboten werden. Diese sind meist ein Teil eines regulären Studiums und schließen mit einem Hochschulzertifikat ab. Dafür gibt es dann oft auch Credits, welche auf ein späteres Studium angerechnet werden können.

 



Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.


Hilf deiner Bewerbung auf die Sprünge

Nutze jetzt unseren professionellen Bewerbungsservice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Die Website verwendet Cookies um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du dies nicht möchtest, findest du unter Datenschutz Möglichkeiten einer Datenspeicherung zu widersprechen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen (Datenschutz)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen