Viele von uns haben das Ziel Karriere zu machen. Viele wollen nach der Berufsausbildung oder dem Studium nicht auf dem Erreichten stehen bleiben. Sie wollen mehr erreichen und das ist meiner Meinung nach gut so. Die Probleme dabei sind viele falsche Vorstellungen. Vor allem junge Leute glauben heute sehr oft, dass der Erfolg eine gerade Kurve nach Oben ist. Doch ist es wirklich so? Folgt die Karriere nur einer Geraden nach Oben auf die höchste Leiter?

Karriere funktioniert meist anders

Wenn du deine berufliche Zukunft planst, dann schaut immer alles so gut aus, richtig? In 2 Jahren mit der Meisterprüfung fertig und schon geht es den ersten Karriereschritt zum Gruppen- oder Abteilungsleiter. Als nächster Schritt wird dann der Technische Betriebswirt geplant und auch damit soll ein weiterer Sprung in der Karriere nach Oben einhergehen. Leider ist es nicht immer ganz so. Ich möchte nicht abstreiten, dass es sowas gibt. Vor allem wenn mit dem eigenen Betrieb eine demensprechende Zielvereinbarung gemacht wurde, ist dieser Weg möglich.

Die Regel sieht allerdings anders aus. Meist ist die Karriere ein Auf und ein Ab. Es gibt Zeiten in denen kommen wir große Schritte weiter. Dann gibt es jene Momente, da möchten wir alles hinschmeißen. Nichts geht und wir sind sogar der Meinung, dass alle anderen an uns vorbeiziehen.

Genau so verläuft eine Karriere für die meisten Menschen. Karriere ist keine Gerade nach Oben. Es ist ein Auf und Ab. Doch was unterscheidet dann jene die erfolgreich sind und jene die am Ende keinen Erfolg haben?

Du musst durchhalten

Ich bin nun auch schon ein paar Jahre berufstätig und habe viele Dinge mitgemacht. Auch bei mir gab es immer wieder Höhen und Niederschläge. Auch ich dachte manchmal daran all meine Ziele und Wünsche über den Haufen zu werfen.

Doch das ist der falsche Weg. Für mich ist der entscheidende Faktor der über Erfolg und Misserfolg entscheidet, die Disziplin. Du musst lernen, dass du nicht so schnell aufgibst. Leider machen das heute doch sehr viele Menschen. Sie sehen im Fernsehen wie schnell und leicht erfolgreiche Menschen ihr Ziel erreichen. Dass dies meist bloß Ausschnitte sind und alles aus marketingtechnischer Sicht positiv dargestellt wird, zeigt niemand.

Davon darfst du dich nicht irritieren lassen. Wenn du etwas schaffen willst, dann musst du durchhalten. Du musst bereit sein Gas zu geben und an deine Ziele glauben. Genau aus diesem Grund, ist es so wichtig, dass deine Ziele auch wirklich deine Ziele sind. Wenn du das was du angehst nicht wirklich willst, dann ist das Risiko zu scheitern sehr hoch. Je länger das Ziel in der Ferne liegt, desto größer ist dann auch dein Risiko zu scheitern.

Nicht nur das Richtige tun, sondern die Dinge richtig tun

Ein weiterer entscheidender Faktor für deine Karriere ist jener. Es ist wichtig, dass du die richtigen Dinge tust. Es ist aber auch wichtig, dass du die Dinge die du machst, auch richtig machst.

Ein Beispiel ist das Thema Weiterbildung. Wenn du deine Ausbildung abgeschlossen und nun eine Meisterstelle möchtest, musst du die entsprechende Weiterbildung machen. Das ist aber nur die eine Seite der Medaille. Du kannst das Wissen der Weiterbildung in die hineinquetschen, damit du die Prüfung bestehst.

Du kannst aber auch so lernen, dass du das Wissen im Unternehmen anwenden kannst. Ich finde hier die zweite Variante besser. Das ist für mich die Dinge richtig zu machen. Wenn du dies beherzigst, dann wirst du in der Regel auch schneller vorankommen. Das heißt nicht, dass es dann nur nach steil die Karriereleiter hinaufgeht. Aber schneller gehen wird es in der Regel schon.

Soll man deswegen nicht mehr planen?

Wenn du bis hier gelesen hast, dann könntest zum Entschluss kommen, dass sich planen nicht mehr lohnt. Wenn die Karriere sowieso ein Auf und Ab ist und wenn es sowieso selten so kommt wie man sich das vorstellt, braucht man auch nicht planen, oder?

Diese Einstellung währe ein schwerer Fehler. Wenn du nicht planst, dann wird sich dein Leben in der Regel in eine andere Richtung bewegen als du vielleicht möchtest. Es kommt ohne Plan viel häufiger vor sich zu verzetteln.

Du erkennst ohne Plan nicht, ob du dich in der Karriere vom Ziel weg oder dazu hinbewegst. Eine gute Planung, die auf deinen wirklichen Zielen basiert, ist also unheimlich wichtig. Was du tun kannst, damit dein Plan zum großen Teil erfolgreich ist? Nun, ich schlage dir vor, dass du dir Hilfe suchst. Wenn du mit einem Berufs- oder Karriereberater sprichst, dann bekommst du dadurch wertvolle Hilfe. Neben solchen Beratern kannst du auch erfahrene Menschen bitten, die das Ziel welches du hast, schon erreicht haben. Je mehr du dir dabei Mühe gibst, desto besser wirst du deinen Plan ausarbeiten können.

Einen weiteren Tipp den ich dir geben möchte ist, dass du dich wirklich hinterfragst. Ja das habe ich schon geschrieben. Weil es so wichtig ist, erwähne ich es nochmal. Du solltest wirklich hinter deinen Zielen stehen. Wenn ich einen Plan entwerfe und ich da einfach zu keinem Nenner komme, liegt es oft daran, dass ich mit den Zielen nicht leben kann. Nur weil dein Bekanntenkreis etwas von dir erwartet, solltest du dem nicht folgen. Dem Einzigen was du bei deinen Karrierezielen folgen solltest, bist du selber.

FAZIT:

Karriere ist selten eine Gerade nach Oben. Du musst Wissen, dass es immer gute und schlechte Zeiten geben wird. Es wird Zeiten geben, da möchtest du all deine Ziele hinschmeißen. Doch das ist meiner Meinung nach oft ein Fehler. Der Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg heißt Disziplin. Wenn du weißt, dass es so ist und du durchhältst, dann kannst du deine Ziele erreichen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist auch, dass die Ziele wirklich auch deine sind.

 

weitere wertvolle Artikel für dich:

Wirtschaftsfachwirt – Karriere mit kaufmännischer Aufstiegsfortbildung

Qualitätsbeauftragter – Karriere im Qualitätsmanagement

Elektromeister Gehalt – das kannst du verdienen

 


Hilf deiner Bewerbung auf die Sprünge

Nutze jetzt unseren professionellen Bewerbungsservice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Die Website verwendet Cookies um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du dies nicht möchtest, findest du unter Datenschutz Möglichkeiten einer Datenspeicherung zu widersprechen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen (Datenschutz)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen