Die Aufstiegsfortbildung zum Elektromeister, gehört mit Sicherheit zu den beliebtesten und auch vielversprechendsten Qualifizierungsmöglichkeiten in Deutschland. Als Grundlage dafür brauchst du eine abgeschlossene Ausbildung im entsprechenden Bereich und oft auch etwas Berufserfahrung.

Darum soll es in diesem Artikel allerdings nicht gehen. Du erfährst hier mehr zum Thema „Elektromeister Gehalt“. Außerdem möchte ich dir hier ein paar Tipps an die Hand geben, mit denen du mehr verdienen kannst. Du solltest den Blogartikel daher auf alle Fälle bis zum Schluss lesen.

Was verdient ein Elektromeister im Schnitt

Das genaue Geld, welches du mit der Aufstiegsfortbildung zum Elektromeister verdienen wirst, kann dir kaum jemand genau nennen. Es kommt nämlich auf verschiedene Faktoren an. So spielen weitere Qualifikationen die du besitzt eine entscheidende Rolle. Auch die Größe des Unternehmens in dem du tätig bist und sogar die Wirtschaftslage spielen eine Rolle. Dennoch möchte ich hier ein paar Durchschnittszahlen nennen, welche ich für dich recherchiert habe.

Wenn du Elektrotechnikmeister bist, dann hast du deine Fortbildung und wahrscheinlich auch deine Ausbildung im Handwerk gemacht. Laut BerufeNet beträgt hier die durchschnittliche monatliche Bruttogrundvergütung 4.005 Euro bis 4.465 Euro.

Eine weitere Quelle, die ich gefunden habe ist Gehaltsvergleich.com. Laut dieser Seite beträgt das monatliche Gehalt zwischen 2500 Euro und 4500 Euro Brutto im Monat. Das Gehalt ist hier ziemlich ähnlich dem, was auch bei BerufeNet angegeben wird. Der niedrigste Wert ist hier geringer, weil vermutlich auch Teilzeitbeschäftigungen usw. dazu gezählt werden.

In einem Unternehmen mit Tarifvertrag wirst du meiner Meinung nach ziemlich sicher um die 4000 Euro Brutto verdienen können. Auch in größeren Unternehmen mit vielen Mitarbeitern wirst du mehr verdienen als in kleineren Unternehmen.

Was verdienen „Geprüfte Industriemeister IHK – Fachrichtung Elektrotechnik“?

Neben den Elektromeister im Handwerk gibt des da auch noch den Industriemeister, der ja auch zum Bereich Elektro gezählt wird. Dieser arbeitet im Gegensatz zum Meister aus dem Handwerk eher in der Industrie. Das heißt nicht, dass es nicht auch anders geht. Die Regel ist aber schon so.

Wie auch im Handwerk der Fall, wird auch dein Einkommen in der Industrie steigen. Nicht selten verdienen berufserfahrene Industriemeister mit Personalverantwortung auch mal 5000 Euro Brutto im Monat. Laut BerufeNet beträgt die tarifliche monatliche Bruttogrundvergütung 3.646 Euro bis 3.960 Euro. Wenn du wirklich einen Tarifvertrag bekommst, dann wirst du zusätzlich zum Grundgehalt auch noch eine leistungsbezogene Komponente hinzubekommen. Für Elektromeister ist in der Regel der Tarif der IG-Metall vorgesehen.

Neben BerufeNet, möchte ich auch hier Gehaltsvergleich.com als Quelle anführen. Laut dieser Website beträgt das Einkommen für Elektromeister in der Industrie zwischen 2713 Euro und 5532 Euro Brutto pro Monat. Das ist natürlich schon eine enorme Summe, wenn man bedenkt was ein Facharbeiter verdient, oder? Das Gehalt ist hier aber nicht immer gleich. Auch hier kommt es auf viele Faktoren an.

So verdient der Industriemeister in Bayern mit durchschnittlich 4025 Euro Brutto deutlich mehr Geld, als mit durchschnittlich 2871 Euro in Mecklenburg-Vorpommern. Auch das Alter bzw. die Berufserfahrung hat einen großen Einfluss auf die Einkommenshöhe. Laut Gehaltsvergleich.com verdient man im Alter von 30 Jahren 3547 Euro Brutto. Im Alter von 50 Jahren beträgt das Einkommen eines Elektromeisters bereits 4311 Euro brutto.

Tipps mit denen du dein Elektromeister steigern kannst

Mein erster Tipp ist Weiterbildung. Wenn du dir Qualifikationen aneignest mit denen du anderen Elektromeistern einen Schritt voraus bist, kannst du in der Regel auch mehr Geld verdienen. Beispielsweis nimmt die Vernetzung von Elektrotechnik im Hausbereich und IT immer mehr zu. Wenn du hier fitter bist als andere Meister und dich regelmäßig weiterbildest, kannst du sicherlich auch dein Einkommen steigern. Ein weiterer Tipp diesseits ist eine weitere Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Betriebswirt HWO oder im Bereich zum Geprüften Technischen Betriebswirt IHK etc. Mit einer solchen Qualifikationen kannst du dein Gehalt weiter steigern.

Neben Weiterbildung, ist auch Führungsverantwortung hilfreich. Das ist es was du sicherlich auch schon weißt, oder? Du weißt, dass wenn du Mitarbeiter führst mehr Geld verdienst, stimmts? Wenn du in der Industrie oder im Handwerk Gruppen- oder Abteilungsleiter wirst, wirst du viel eher 5000 Euro Brutto verdienen, als dies als Meister ohne Führungserfahrung der Fall ist. Selbstverständlich verdienen auch gefragte Experten viel. Die Wahrscheinlichkeit ist mit Führungsverantwortung aber viel höher.

Eine dritte Möglichkeit um mehr Geld zu verdienen, ist die Bewerbung bzw. der Start in einem größeren Unternehmen. Laut Gehaltsvergleich.com verdienen Geprüfte Industriemeister IHK – Fachrichtung Elektrotechnik in Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern ca. 3900 Euro brutto. In Unternehmen mit über 1000 Mitarbeitern kannst du mit über 4400 Euro brutto und damit 500 Euro mehr im Monat verdienen. Im Handwerk sieht es oft nicht anders aus. Allerdings ist es im Handwerk so, dass die Unternehmen meist nicht so groß sind wie in der Industrie.


Finde die richtige Weiterbildung

gehe einen entscheidenden Schritt für deine Karriere

4 Wochen kostenlos testen

flexibel lernen – wann und wo du willst

Meister Bafög für Aufstiegsfortbildung möglich

*


Du kannst dich auch selbständig machen

Eines muss hier mal geschrieben werden. Wir hier in Deutschland sind oft richtige Weicheier. Viele trauen sich nicht ein Unternehmen zu gründen obwohl sie gerne frei arbeiten wollen. Eines solltest du aber wissen – eine hundertprozentige Sicherheit werde es aber nie geben. Es ist also aus meiner Sicherheit nicht klug, seine Freiheit und seine Ziele nur wegen einer Sicherheit aufzugeben, die es sowieso nicht gibt. Darum soll es aber in diesem Artikel auch nicht gehen.

Ich möchte dir nur die Möglichkeit dafür aufzeigen. Denn wenn du als Elektromeister im Handwerk oder als Industriemeister ein eigenes Unternehmen gründest oder übernimmst, kannst oft viel mehr verdienen. Vor allem dann, wenn du ein System baust und Mitarbeiter beschäftigst, kannst du auch 10 000 Euro im Monat verdienen. Wenn du kein Unternehmen vom Start weg gründen möchtest, könntest du alternativ auch einen Betrieb übernehmen. Heute suchen viele Handwerksunternehmen Nachfolger. Das könnte doch deine Chance sein, oder? Ich will nicht sagen, dass es kein Risiko ist ein Unternehmen zu gründen oder zu übernehmen. Allerdings ist es auch ein Risiko über die Straße zu gehen oder in ein Flugzeug einzusteigen, oder?

FAZIT:

Als Elektromeister kannst du durchaus gutes Geld verdienen. Egal ob als Angestellter oder Selbständiger – die Aufstiegsfortbildung dazu lohnt sich in aller Regel schon. Wenn du dich regelmäßig weiterbildest, Erfahrung sammelst und schaust in einem größeren Unternehmen unterzukommen, kannst du dein Gehalt in der Regel sogar nochmal steigern.

Was ich in diesem Artikel nicht erwähnt habe ist die Möglichkeit zu studieren. Ob sich das lohnt? Nun, genau für diese Frage habe ich bereits einen Artikel geschrieben, den du hier findest.

 


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.


Hilf deiner Bewerbung auf die Sprünge

Nutze jetzt unseren professionellen Bewerbungsservice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Die Website verwendet Cookies um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du dies nicht möchtest, findest du unter Datenschutz Möglichkeiten einer Datenspeicherung zu widersprechen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen (Datenschutz)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen