Gehalt steigern

So schaffst du es dein Einkommen zu erhöhen bzw. zu verbessern

Inhaltsverzeichnis

Gehalt steigern - Einkommen verbessern

Seien wir mal ehrlich, das Einkommen ist wichtig, oder? Vor allem dann, wenn unsere Freunde, Nachbarn und Co. viel mehr Geld verdienen als wir selber, tut uns das nicht gut. Wir wollen dazu gehören und wollen, dass wir ordentlich bezahlt werden.

In diesem Ratgeber- bzw. Blogartikel geht es um das Thema Gehalt steigern. Du erfährst wie du es schaffst, dein Einkommen zu erhöhen. Sicherlich gehört auch etwas Glück dazu. Den größten Einfluss auf dein Einkommen hat aber nicht das Glück. Es liegt an dir selber dein Gehalt zu steigern. Hier erfährst du wie es geht.

Gehalt steigern - die Schulbildung spielt beim Einkommen meist eine Rolle

Wer in der Schule besser ist, verdient in der Regel auch mehr Geld. Das ist nicht immer so, jedoch sehr häufig. Dieser Punkt ist für dich dann besonders wichtig, wenn du noch zur Schule gehst. Ja du kannst auch feiern, solltest aber trotzdem in der Schule lernen was geht.

Natürlich kannst du dich auch selbständig machen, wo dann eher die Leistung als der Abschluss zählt. Allerdings ist nicht jeder von uns für diesen Weg gemacht. Außerdem brauchst du in den meisten Fällen auch als Selbständiger eine gute Allgemeinbildung. Du musst ja auch Buchhaltung machen, Rechnungen schreiben, vielleicht auch mit englischsprachigen Kunden verhandeln etc. Eine gute Schulbildung ist also nie verkehrt und kann dir helfen, dein Gehalt zu steigern.

Wenn du bereits im Berufsleben stehst und beispielsweise im Helferbereich arbeitest, kann sich der Erwerb eines besseren Schulabschlusses auch lohnen. Wenn du beispielsweise dein Abitur nachholst, dann bekommst du ja im Idealfall nicht nur den Abschluss. du lernst auch Dinge die du in deinem Leben brauchen kannst. Seine es mathematische Kenntnisse, Fremdsprachen oder fachliche Belange.

Wenn du deine Schule mit dem Abitur abschließt, wirst du meist mehr Geld verdienen als dies mit einem Real- oder Hauptschulabschluss der Fall ist. Wenn deine Schulzeit vorbei ist, dann ist das nicht optimal.
Es gibt aber heute doch sehr gute Möglichkeiten um einen Schulabschluss nachzuholen. Dann könntest du damit eine Ausbildung machen oder ein Studium absolvieren, welches dir mehr Geld in die Taschen spült. Fazit davon ist also, dass deine Schulbildung in aller Regel eine norme Auswirkung auf dein Gehalt bzw. Einkommen hat.

Gehalt steigern durch Ausbildung oder Studium

Diesen Punkt möchte ich anführen, weil ich in manchen dubiosen Youtube-Videos und Co. immer wieder sehe, wie einfach es ohne Ausbildung oder Studium ist, ein Business aufzuziehen und erfolgreich zu werden.

Meiner Meinung nach ist es sehr gefährlich sich auf so etwas zu verlassen. Natürlich kann es sein, dass du ohne Studium oder Ausbildung beruflich erfolgreich wirst. Jedoch sind das meiner Meinung nach Ausnahmen und nicht die Regel. Wenn du dich für eine Stelle bewirbst, dann brauchst du für 95 Prozent der qualifizierten Stellen eine Ausbildung oder ein Hochschulstudium. Selbst wenn du dich selbständig machen willst und KFW-Förderung beantragen möchtest, hängt deine Bonität auch von deinen Kenntnissen in dem Berich in dem du dich selbständig machen willst ab.

Eine Berufsausbildung oder ein Studium ist den meisten Fällen die Basis für ein gutes Einkommen und damit auch um sein Gehalt steigern zu können. Hast du eine Ausbildung oder ein Studium, dann kannst du dich darauf aufbauend auch weiterbilden und so noch mehr als deinem beruflichen Werdegang und damit deinem Einkommen machen.

Was dabei aber viele falsch machen ist, dass sie einen Beruf nur wegen des Geldes auswählen. Das ist aus meiner Sicht keine gute Idee. Doch warum, wenn man doch viel verdienen will? Nun, weil du einen Job den du nur wegen des Geldes machst und weder Leidenschaft noch Talent nicht wirklich gut machen wirst. Das wirkt sich dann auf deine Leistung aus und so kannst du in aller Regel auch kein gutes Geld verdienen.

Wenn du jedoch den Beruf machst, der zu dir passt, dann machst du deine Sache gut, kannst dich im Laufe des Berufslebens durch Weiterbildung, Fleiß und Co. steigern und so nicht mehr Geld verdienen. Es gibt durchaus Berufspraktiker nur mit Ausbildung, die mehr als viele Akademiker verdienen. Warum ist das so? Nun, weil sie das tun was sie können und sich immer wieder weiterbilden und dran bleiben. Diese Praktiker gründen dann vielleicht eine Unternehmen stellen Leute ein etc.

Wenn du deinen Job nicht magst, wirst du diese Extrameilen eher nicht gehen, oder?

Weiterbildung ist das A und O für mehr Gehalt bzw. Einkommen

Ich höre immer wieder junge Auszubildende am Ende ihrer Lehre sagen, wie schön es sein wird, wenn sie endlich mit dem Lernen fertig sind. Diese Einstellung ist nicht gut um sein Gehalt zu steigern. Denn wenn du mehr Geld verdienen willst, dann musst du unbedingt auf Weiterbildung setzen.

Zur Weiterbildung gehört dabei aber nicht nur fachliche Anpassungsweiterbildung. Wer mehr aus sich machen möchte, sollte als Berufspraktiker unbedingt auch eine Aufstiegsfortbildung zum Techniker oder Meister, Fachwirt, Betriebswirt etc. machen.

Diese Aufstiegsfortbildung bauen auf einer abgeschlossenen Ausbildung auf und qualifizieren dich für höherwertige Fach- und Führungsaufgaben.

Das Thema Weiterbildung um das Gehalt zu steigern, gilt aber nicht nur für Praktiker, sondern auch für Akademiker. Wenn du beispielsweise einen Bachelorabschluss hast, kannst du neben deinem Beruf noch einen Masterabschluss draufsatteln und dich so noch besser für anspruchsvollere Aufgaben qualifizieren.

Weiterbildung muss aber nicht immer nur formell sein. Du kannst auch Bücher, Youtube-Tutorials etc. für deine Weiterbildung nutzen. Wichtig ist, dass du das Thema Weiterbildung gezielt angehst und für dich die richtigen Bausteine auf deinen Weg zu mehr Gehalt bzw. Einkommen findest. Außerdem ist es enorm wichtig, dass dies keine einmalige Sache ist, sondern du dich regelmäßig weiterbildest.

Du musst Mehrwert bieten

Wenn du dir etwas kaufst, wann bist du bereit mehr zu bezahlen als das sonst der Fall ist? Du wirst in aller Regel mehr Geld ausgeben, wenn dir eine Sache mehr Wert bietet als eine andere. Wenn du einen Fernseher kaufst, der sich mit dem Internet verbinden lässt und viele weitere technische Spielereien hat, wirst du mehr Geld ausgeben als für eine alte Kiste oder?
Genau so wie du dabei denkst, so denken auch Unternehmen. Warum sollten sie dir mehr geben? Weil du so schön bist, wirst du nicht mehr bekommen, außer du arbeitest als Model. Mehr Geld bekommst du nur dann, wenn du deinem Unternehmen einen Mehrwert bietest. Wenn du Fähigkeiten hast, die sonst so niemand oder nur wenige haben. Oder wenn du irgendwas besonders schnell oder besser machen kannst, als andere Leute.
Damit du deinem Unternehmen, oder bei welchem du dich bewirbst einen Mehrwert bieten kannst, brauchst du wieder die ersten drei Faktoren. Schulbildung sowie Aus- und Weiterbildung sind die Grundlage dafür, dass du einen Mehrwert bieten kannst. Zumindest in der Regel ist das so. Neben der Bildung spielt dann auch deine Leistung und die Praxiserfahrung sowie die Erfolge in deiner Arbeit eine Rolle. Du musst also ständig schauen, dass du dich in deinem Job weiterentwickelst. Nur so wirst du einen Mehrwert bieten können und dein Gehalt steigern.

Du musst dich verkaufen

Deine Leistung ist die eine Seite der Medaille. Das Problem bei der ganzen Sache ist, dass dir nur wenige Arbeitgeber von sich aus mehr Geld geben werden. Du musst schon selber darum kämpfen.

Ich kenne Menschen, die verhandeln regelmäßig ums Geld und welche die das überhaupt nicht machen. Jene die ihr Gehalt nicht verhandeln verdienen in nicht wenigen Fällen dramatisch weniger als jene die ihr Gehalt verhandeln.

Zum Verkaufen gehört aber nicht nur das Verhandeln, sondern auch dass du deine Erfolge sichtbar machst. Deine Vorgesetzten werden nicht immer hinter dir stehen und wissen wie gut du alles machst. Daher musst du nachhelfen. Du musst auch von Zeit zu Zeit auf deine Erfolge aufmerksam machen.

Gehalt steigern durch Jobwechsel

Es gibt Arbeitgeber, die lassen sich auf Verhandlungen bezüglich des Gehalts ein und andere bewegen sich keinen Meter in deine Richtung. Wenn das bei dir der Fall ist und du mehr Gehalt haben möchtest, solltest du über einen Wechsel nachdenken.

So ein Wechsel kann dir durchaus mehr Gehalt bringen und lohnt sich für Viele die das machen. Aufpassen musst du dabei nur, dass du nicht zu oft wechselst. Ansonsten wirst du nämlich zum Jobhopper und die mögen viele Personaler nicht so gerne.

Mehr Gehalt als Führungskraft bekommen

Wenn du in deinem Fach richtig gut bist, dann kannst du sehr viel mehr Geld verdienen als irgendein Arbeiter der dieses und jenes macht.
Noch mehr Geld kannst du allerdings als Führungskraft verdienen. Schau dir dazu nur an, wer zu den bestverdienenden Angestellten gehört. Es sind Kaufmännische Leiter, Geschäftsführer etc. Das zeigt schon, wie wichtig Personalverantwortung auf das Gehalt ist.
Was du dazu natürlich wissen musst ist, dass das Ganze auch mehr Verantwortung und meist auch viel mehr Arbeit mit sich bringt. Nicht jeder ist dazu gemacht. Nicht wenige Berufstätige sind in einer normalen Anstellung glücklicher auch wenn dadurch weniger Geld verdient wird.

In größeren Unternehmen wird meist mehr bezahlt

In manchen Ratgebern lese ich immer, dass du mehr Geld verdienen kannst, wenn du in großen Unternehmen beschäftigt bist. Das ist auch richtig so. Allerdings musst du auch bedenken, dass die Chance Karriere zu machen, in kleineren und mittleren Unternehmen oft einfacher ist und schneller geht.

In kleineren Unternehmen kannst du in vielen Fällen auch ohne Studium in die Führungsetage kommen. In größeren Unternehmen finden sich meist fast ausschließlich Akademiker im Top-Management. So stimmt das mit den höheren einkommen in größeren Unternehmen nicht immer ganz so. ein Bereichsleiter in einem kleineren Unternehmen kann oft mehr verdienen als ein Meister in größeren Unternehmen, der keine Chance bekommt in die Bereichsleitung aufzusteigen.

Hier eine Rat zu geben ist nicht ganz einfach. Die Wahl zwischen Konzern und kleinem Familienunternehmen sollte nicht nur vom Einkommen abhängen. Aber natürlich solltest du das nicht außer acht lassen. Wenn du dich in einem kleineren Unternehmen wohler fühlst und die Verantortung nicht meidest, kannst du auch in so einem Unternehmen sehr gutes Geld verdienen.

Wenn du jedoch keine Ambitionen auf eine Führungspostion etc. hast, dann wirst du als Fachkraft bzw. Spezialist in einem großen Unternehmen eher mehr Gehalt haben, als dies in einem kleineren Unternehmen der Fall ist.

In München, Stuttart und Co. verdienst du mehr

Ein nicht zu unterschätzender Einkommensfaktor, ist die Region in der du arbeitest.
Arbeitest du im Süden Deutschlands, dann wirst du in aller Regel mehr verdienen, als im Norden Deutschlands. Mit Außnahme von Hamburg, wird in Bayern und anderen südlichen Ländern mehr Geld verdient. Willst du also dein Gehalt steigern, kannst du einen Arbeitsplatzwechsel in das südliche Deutschland ins Auge fassen.

Wenn du dann noch in er Großstadt wie München oder Stuttgart arbeitest, dann verdienst du nochmal mehr als auf den Land. Dabei solltest du aber auch bedenken, dass die Lebenshaltungskosten höher sind, als in Gebieten wo eher weniger verdient wird. Diesbezüglich sind auch die Einkommen nicht unbedingt vergleichbar, wenn man nicht die Gesamtsituation betrachtet. Du solltest dir diesbezüglich nie nur die möglichen Einnahmen, sondern auch Ausgaben anschauen. 

Selbständige und Freiberufler haben höhere Einkommenschancen

Natürlich gibt es auch Selbständige, die relativ wenig verdienen. Aber die Chancen sein Gehalt zu steigern bzw. mehr Einkommen zu erzielen, sind als Selbständiger oder als Freelancer besser. So bekommen Freelancer im Bereich SEO laut der Website www.wuv.de im Schnitt 70 Euro pro Stunde. Wenn du dies auf nur mal zum Spaß auf eine 35-Stunden-Woche hochrechnest, dann wirst du verblüfft sein. Das Einkommen ist durch eine Festanstellung eher nicht zu erreichen.

Natürlich müssen Selbständige und Freiberufler auch Kunden akquirieren etc. Das heißt sie bekommen nicht jede Stunde Arbeit auch wirklich bezahlt. Aber trotzdem zeigt dieses Beispiel, dass die Möglichkeiten mehr zu verdienen, bei Freiberuflern und Selbständigen höher ist.

Viele Dinge wirken sich auf dein Gehalt aus

Bis hier her hast du die meiner Meinung nach wichtigsten Stellschrauben für mehr Gehalt kennengelernt. Sicherlich kannst du durch gewisse Maßnahmen auch nur dein Nettoeinkommen steigern. So wirkt sich beispielsweise eine Tankkarte oder eine Zahlung zur Altersvorsorge Steuermindernd aus. Darum soll es aber in dem Artikel nicht. Hier geht es darum, wie du allgemein dein Gehalt steigern kannst. Wenn du wissen willst, wie du mehr Netto von Brutto bekommst, findest du hier einen Artikel dazu.

 

Weitere Einflussfaktoren für das Gehalt sind:

  • deine Ausbildung – was du gelernt bzw. studiert hast
  • die Region in der du lebst
  • wie lange du Berufserfahrung hast
  • die Größe deines Unternehmens
  • die Branche deines Unternehmens
  • wenn du Führungsverantwortung hast wirst du mehr verdienen

FAZIT:

Es gibt ein paar Möglichkeiten, mit denen du dein Gehalt steigern kannst. Nicht alle liegen bei dir, es sind aber doch sehr viele. Wenn du eine gute Bildung hast bzw. darauf achtest und immer versuchst einen Mehrwert zu bieten, wirst du dein Gehalt langfristig steigern. Frage dich immer was du einem Unternehmen bieten kannst, wofür es bereit ist gutes Geld zu bezahlen. Außerdem musst du dich auch vermarkten. Schließlich sagt das Wort Arbeitsmarkt aus worum es geht. Es geht wie auf jedem anderem Market auch um Kaufen und Verkaufen.

1 Kommentar zu „So steigerst du dein Gehalt“

  1. Ich kann diesem Beitrag nur Recht geben – insbesondere „Du musst dich verkaufen“ bzw. „Du musst Mehrwert bieten“ sind richtig gute Ansätze bei Gehaltsverhandlungen. Dazu muss man jedoch redegewandt und selbstbewusst sein, denn man soll ja nunmal seinen Chef davon überzeugen, dass man gute Arbeit leistet, sich hervorhebt und vor allem auch es wert ist mehr Gehalt zu bekommen.
    Und daran scheitert es oft schon.
    Ich hab letztes Mal einen Beitrag gesehen (ich hoffe es ist okay, wenn ich den Link poste?): http://onlineheimarbeit.net/13-effektive-moeglichkeiten-nebenbei-geld-zu-verdienen/
    wie man gut nebenbei noch Geld dazu verdienen kann – also jemand der es sich nicht traut dem eigenen Chef zu sagen, wieviel Geld er eigentlich durch seine eigene Arbeitskraft spart, der kann vielleicht ja auch mit Nebenjobs (u.A. auch von zu Hause aus) oder ähnlichem sein Gehalt steigern. 🙂

Kommentarfunktion geschlossen.

* = Affiliate-/Werbelink

Das sind wir

Online-Marketing Altmann
Josef Altmann / Ramona Altmann
Grabitzer Str. 21a
93437 Furth im Wald
Info@karriere-und-bildung.de
0170 6097243

Unser Antrieb

Bei uns dreht sich alles um die Themen Karriere und Bildung.

Bewerbungsservice, kostenlose Ratgeberartikel zu Karriere und Bildung uvm. bekommen Sie hier bei uns