Digitale Gesellschaft – Chance oder Risiko

Überall lesen und hören wir es. Wir leben in der digitalen Gesellschaft. Doch was bedeutet das für uns? Ist das gut oder schlecht und wie wird es unser Leben verändern bzw. wie hat das Ganze unser Leben schon verändert? Mit diesem Artikel möchte ich mich an der Blogparade „Was bedeutet digitale Gesellschaft für euch“, beteiligen.

Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten und dennoch möchte ich mich in diesem Artikel der Frage stellen. Dieser Artikel richtet sich dabei eher an Selbständige und Unternehmer. Kann aber durchaus auch für dich und deine Karriere in einer Festanstellung interessant sein.

Was bedeutet die digitale Gesellschaft für die Gesellschaft?

Vieles in unserem Leben hat sich vereinfacht. Als ich noch jung war, gab es kein Smartphone. Es gab weder ein Smartphone für den Privatgebrauch noch für beruflichen Zwecke. Zumindest für die Normalbevölkerung. Es gab auch keine leistungsfähigen PC. Kommunikation war viel schwerer möglich, als dies heute der Fall ist. Dies hatte Nachteile, aber auch Vorteile.

Der für mich größte Vorteil war, dass die Zeiten noch ruhiger waren. Ich mag zwar eine gewisse Geschwindigkeit in meinem Leben, doch wenn man heute bei der modernen Technik nicht aufpasst, dann führt das schnell zum Burnout. Ich musste mir bereits sehr früh in meiner Selbständigkeit ein gutes Zeit- und Aufgabenmanagement zulegen.

Ohne ein solches, würde es nicht gehen.  Früher war das noch einfacher. Die Zeit war langsamer. Nicht die wirkliche Zeit, sondern das Gefühl. Heute könnte mein Tag machmal 30 Stunden haben und es wären immer noch zu wenig.

Lese auch:  Karriere als Einzelhandelskauffrau

Der Nachteil an dieser Zeit war, dass die Möglichkeiten bei Weitem nicht so groß waren wie heute. Wer heute sagt, die Chancen für ein Business oder eine tolle Karriere sind sehr schlecht, hat meiner Meinung nach keine Ahnung. Wann hat es für kleine Unternehmen je solche Möglichkeiten gegeben.

Virtuelle Assistenten, Homeoffice, ultraschnelle Kommunikation etc., gab es damals nicht. Heute ist es für Solo-Unternehmer möglich, durch Automatisierung von Arbeitsabläufen sehr viel Geld zu verdienen. Virtuelle Assistenten, die Verwendung von Clouds und Co. machen dies möglich.

Die digitale Gesellschaft bedeutet für die Gesellschaft, zusammenfassend geschrieben, dass es immer mehr Chancen und Möglichkeiten gibt, aber auch die Geschwindigkeit von allem im Leben zunimmt. Aber das ist überall im Leben so. Wo es Vorteile gibt, da gibt es natürlich auch Nachteile.

Sind diese Veränderungen nun gut oder schlecht?

Ob etwas gut oder schlecht ist, liegt im Auge des Betrachters. Selbständige und Unternehmer, welche die Chancen der Zeit erkennen, sehen die digitale Gesellschaft als gut an. Sie wissen wo und wie sie Marketing machen müssen um die Zielgruppe auf den digitalen Plätzen, auf denen sie sich bewegen zu erreichen.

Das heißt aber auch, dass man auf dem Laufenden bleiben muss. Wer sich nicht informiert und ständig weiterbildet, bleibt auf der Strecke. Auch jene die sich der neuen Welt verschließen, werden in den nächsten Jahren Stück für Stück untergehen. Selbst in traditionellen Bereichen wie dem Handwerk, nimmt die digitale Gesellschaft immer mehr Einzug.

Wie bei jeder Veränderung im Leben wird es Gewinner und Verlierer geben. Wer sich den Entwicklungen anpassen kann, wird eher zu den Gewinnern gehören. Wer das nicht schafft, wird als Selbständiger oder Unternehmer kaum überleben können. Natürlich gilt das auch für die Karriere in einer Festanstellung.

Lese auch:  Die Digitalisierung kommt – wie sicher ist dein Job?

Denn auch Arbeitnehmer müssen mit der Zeit gehen. Es bringt nichts, sich der digitalen Gesellschaft zu verschließen. Das ist, wie gegen den Strom zu schwimmen. Wir wissen, dass das nicht gut ist. Auch wenn wir das vielleicht nicht so wollen.

Wer ebenfalls zu den Gewinnern gehören wird, sind jene Berufe die im Elektronik und -IT-Bereich angesiedelt sind. Wer heute gut programmieren kann oder einen Abschluss im Elektronikbereich hat, braucht sich meiner Meinung nach nicht um seine berufliche Zukunft sorgen.

Das gilt aber nur dann, wenn lebenslange Weiterbildung gelebt wird. Gerade die digitale Veränderung bringt es mit sich, dass ständig neue Ideen umgesetzt werden und Möglichkeiten auf den Markt kommen. Wer da nicht auf dem Laufenden bleibt, hat schon verloren.

Das bedeutet die digitale Gesellschaft für mich

Für jemanden wie mich, der beruflich im Internet tätig ist, gibt es keine bessere Entwicklung als die digitale Gesellschaft. So lange es in diese Richtung weitergeht, werde ich mir eher keine Sorgen um meinen Beruf machen müssen.

Für mich bedeutet digitale Gesellschaft, dass Techniken wie Smartphone, Tablet, PC usw. immer mehr mit unserem Leben verschmelzen. Auch ganz neue Technologien die wir heute noch nicht mal im Ansatz verstanden haben, werden unser Leben bereichern. Es heißt nicht zwangsweise, dass wir uns immer im Internet aufhalten müssen. Nein, das nicht. Für mich heißt es, dass uns die digitale Technik auch im Alltag und Beruf unterstützt. Wann und wo es geht möchte ich die besten Möglichkeiten für mich nutzen.

Es wird die nächsten Jahre erstmal nicht so sein, dass sich das Leben komplett digital abspielt. Ein Großteil spielt sich ja bereits jetzt schon ab. Das wird langsam immer mehr. Oft merken wir das nicht mal. Es wird also nicht so kommen, dass auf einmal alle Dinge digital sind. Der Weg zu digitalen Gesellschaft ist ein längerer Prozess. Wir haben durchaus die Zeit, diesen mitzugehen ohne das er uns überrollt.

Lese auch:  Mit Erfolg durchs Vorstellungsgespräch

Die Gefahr einer digitalen Gesellschaft ist, dass sich Menschen entfremden. Das sollte nicht passieren. Wir sollten trotz Internet und Co. auch persönliche soziale Kontakte pflegen. Leider sehen wir bei vielen jungen Menschen einen eher negativen Trend. Aber wie bereits erwähnt bringt, jede Errungenschaft auch Nachteile in eine Gesellschaft. Jammern und Schimpfen hilft da aber nichts. Es liegt an uns, die Probleme der digitalen Gesellschaft zu bewältigen und die Zukunft nach unseren Wünschen zu gestalten. Ich für meinen Teil, bin gerne bereit dazu.

Lese auch:

Artikelbild: Pixabay

Vorheriger Beitrag
Karriere als Medizinische Fachangestellte
Nächster Beitrag
Die wichtigsten Steuerarten für Unternehmer

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü