Blogparade – Flüchtlingsproblematik als Chance sehen

Wenn ich mich nur mal bei Facebook so umschaue, dann findet man viele Menschen mit Angst vor dem was ist und was noch kommt haben. Einige zeigen großen Hass, weil nach deren Meinung die Fremden keine Manieren haben und uns sowieso auf der Tasche liegen.

Aber was bringt uns der Hass? Was bringt uns das Jammern? Man kann diese Menschen nicht verhungern lassen und es ist die Pflicht jedes christlich orientierten Menschen zu helfen. Zweifelsohne ist das Ganze ein Problem von dramatischen Ausmaßes.

Aber ist es denn nicht besser zwar das Problem zu sehen und dafür zu kämpfen das Problem in eine Chance umzuwandeln. Wir in Deutschland sind ein ziemlich reiches und auch starkes Land, wenn wir wollen. Gemeinsam können wir diesem Problem entgegentreten, ohne dass wir Hassparolen schreien. Wir können gemeinsam darüber diskutieren bzw. gemeinsam darüber schreiben, was notwendig ist um das Problem in den Griff zu bekommen.

Lasst uns gemeinsam Ideen und Wege finden, wie wir Menschen in unsere Gesellschaft integrieren können anstatt diese zu verteufeln. Sicher sollten Straftäter hart zur Rechenschaft gezogen werden. Aber nicht jeder fremde in unserem Land ist ein Straftäter.

 

Was hat das Thema Flüchtlinge mit Karriere und Bildung zu tun?

Meiner Meinung nach, sind diese zwei Stellschrauben entscheidende Faktoren um das Problem in den Griff zu bekommen. Deutschland ist weder reich an Öl, noch an Gold oder sonstigen Rohstoffen. Unser größter Vorteil ist neben unserem Fleiß, der Faktor Bildung. Genau deshalb ist das Flüchtlingsthema und die Chance diese Menschen zu integrieren, auch ein Thema für Karriere und Bildung. Wir können weiter herumjammern und uns an Hassparolen beteiligen, die zu einem großen Teil auch auf falschen Tatsachen aufbauen, oder gemeinsam an einer Lösung des Problems arbeiten. Die Lösung dieses Problems kann aber nur geschehen, wenn man sachlich diskutiert. Auch kritische Beiträge gehören dazu und es ist jeder Mensch erwünscht, seine sachliche Meinung dazu beizutragen. Doch Hassparolen sind dabei nicht erwünscht. Sie bringen nichts, sind häufig Unterstellungen und sind in aller Regel nur ein Nährboden für weitere Probleme.

 

Drei Faktoren sind aus meiner Sicht entscheidend für den Erfolg

Wenn wir das Flüchtlingsproblem als Chance sehen und endlich nach Lösungen statt Vorwürfen und Kränkungen suchen wollen, dann sind aus meiner Sicht drei Faktoren entscheidend.

Der erste Baustein, für den Erfolg von Integration und einer Chance die aus dem Problem entstehen kann, ist die Politik. Derzeit ist die Informationspolitik ziemlich schlecht. Das ist schon mal ein Grund dafür, warum Menschen Angst haben und sich womöglich der falschen Gesellschaft anschließt. Neben der Information muss die Politik auch dafür sorgen, dass die Fremden in unserem Land auch wirklich integriert werden. Dazu braucht es den Dialog und das Aufeinandertreffen der Menschen. Das Verfrachten in eine Art Getto bringt da nichts. Außerdem müssen natürlich passende Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Es darf niemand benachteiligt oder bevorzugt werden, weil das wieder Hass schürt. Dennoch brauchte es gute Rahmenbedingungen für die optimale Integration. Ein entscheidender Teil dafür ist die berufliche Seite. Nur wenn Menschen, die länger hier bleiben Arbeit finden, wird es ein Erfolg.

Der zweite Baustein, für den Erfolg von Integration und einer Chance die aus dem Problem entstehen kann, ist die Wirtschaft. Vor ein paar Tagen habe ich gelesen, dass die Wirtschaft vermutet, dass sehr viele Menschen die in unser Land gekommen sind und noch werden, ein Leben lang arbeitslos bleiben. Wie kann das sein liebe Unternehmen? Es kann doch nicht sein, dass sich Firmen immer aus der Verantwortung stehlen. Nicht nur die Politik und der mündige Bürger haben eine Verantwortung, sondern auch die Unternehmen. Dazu gehört nicht nur die Verantwortung für die eigenen Zahlen, sondern auch eine gesellschaftliche. Sicherlich kostet es etwas, weniger Qualifizierte auszubilden. Das Ganze ist doch aber auch eine Chance. Wenn diese Gelder verdienen, Steuern zahlen und Konsumieren, oder nicht?

Der dritte Baustein, für den Erfolg von Integration und einer Chance die aus dem Problem entstehen kann, ist die Gesellschaft. Wenn die Menschen an einem wahren Dialog und nicht nur an Schönrednerei und Hassparolen interessiert sind, dann kann man auch was reisen. Dass wir ein Problem auf der Welt haben, ist unumstritten. Aber einfach mal die Grenzen dicht zu machen und all die Menschen mit ihren Problemen alleine lassen, bringt es auch nicht. Ich bin mit meiner christlichen Orientierung vielleicht etwas altmodisch, aber ich muss helfen, wenn Menschen in Not sind. Sicherlich gibt es auch Menschen, die sich durch das Problem einen Vorteil auf Kosten der Hilfesuchenden verschaffen wollen. Aber sollten wir deshalb so umschlich sein und alle Menschen die in unserem Land Hilfe suchen verteufeln? Ich bin da anderer Meinung und das hat nichts mit Gutmensch zu tun. Ich bin für harte Bestrafung von Straftätern etc., aber auch für Güte gegenüber jenen, die jetzt unsere Hilfe brauchen. Ändern können wir es eh nicht. Es liegt aber an uns, ob wir das Alles als Problem oder Chance sehen. Wenn wir den Dialog mit der Politik, mit der Wirtschaft und den vielen Menschen die zu uns kommen suchen, dann werden wir auch zum Erfolg kommen – zumindest meiner Meinung nach.

 

So, das waren ein paar Zeilen von mit zu dem Ganzen Thema.

Nun möchte ich aber Sie/dich dazu aufrufen, auch einen Betrag zu Thema zu schreiben.

Im Rahmen dieser Blogparade, sollten viele Beiträge zusammenkommen und einen guten Pfeiler für eine sachliche Diskussion bieten. Laufen wird das Ganze bis zum 27.05.2016

 

Es kann sich dabei an den folgenden Fragen orientiert werden:

  • Was ist deine/Ihre Meinung zur Flüchtlingsproblematik?
  • Welche Erfahrungen hast du/haben Sie mit der Problematik bereits gemacht?
  • Welche Probleme bringt das Ganze noch mit sich?
  • Welche Chancen gibt es für die Wirtschaft und Gesellschaft?
  • Was kann die Politik tun um das Problem zu lösen?
  • Was kann die Gesellschaft machen?
  • Was kann die Wirtschaft tun?
  • Wie kann ein Dialog mit den hilfesuchenden Menschen aussehen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es diesen Menschen schnell und effektiv Bildung zu vermitteln?

 

Was ist zu tun an dieser Blogparade teilzunehmen?

  • Schreib deine Meinung dazu auf deiner Seite.
  • Du kannst dich an den Fragen orientieren aber auch gerne davon abweichen
  • Du verlinkst dann diesen Artikel in deinem Artikel.
  • Schreibe unten einen Kommentar, wo du bzw. wo Sie auf Ihren Artikel hinweisen, damit ich diesen finden kann.
  • Du schreibst keinen Hassartikel usw., sondern einen sachlichen Artikel (natürlich ist auch Kritik erwünscht, aber eben sachlich).
  • Teilnehmen können auch Websites, Zeitungen, Parteien etc. Jeder der was dazu zu schreiben hat, ist gerne eingeladen.

 

 

Was bringt das Ganze?

Ich werde im Laufe der Blogparade und/oder zum Abschluss alle Beiträge die Sie bzw. die du schreibst, auf meiner Seite in diesem Artikel hier verlinken und das mit meinem kurzen Teaser aufwerten.

So können meine Besucher und alle die sich für das Thema interessieren, nicht nur auf meinen Artikel hier einlassen, sondern finden eine Fülle an Erfahrungen, Ideen etc. Das ist meiner Meinung nach ein ganz toller Weg, um eine wichtige langfällige Diskussion zu starten.

 

Wer keine Website oder einen Blog hat

Jede Meinung, jede Kritik, aber auch jeder Vorschlag ist erwünscht. Wer keine eigene Seite hat, kann sich auch gerne über die Kommentarfunktion unten aktiv beteiligen.

Aber auch hier gilt, dass Hetze und Hassparolen nicht erwünscht sind.

Weiterbildung für alle! Über 200 Fernlehrgänge an Deutschlands größter Fernschule!

Über Josef Altmann

Mein Name ist Josef Altmann und ich präsentiere Ihnen hier auf karriere-und-bildung.de mehr als 700 Artikel zu den Themen Karriere und Bildung. Aber auch wenn Sie Unterstützung bei Ihren Bewerbungsunterlagen brauchen oder eine individuelle Karriereberatung suchen, ist karriere-und-bildung.de ein kompetenter Ansprechpartner. Ich beschäftige mich schon seit mehr als 5 Jahren mit dem Thema und besitze jahrelange Erfahrung mit Bewerbungen, Karriere usw.

6 Kommentare zu Blogparade – Flüchtlingsproblematik als Chance sehen

  1. Frauke Vogel sagt:

    Auch wenn ich viel poste , nein ich bin nicht rechts orientiert , fakt ist Frau Merkel ruft per Video ihr könnt alle kommen sagt wir Schafen das ! Sie nein !!!! Bin sauer nicht auf die Flüchtlinge !!! Auch wenn ich denke das die Menge der Hilfesuchenden grosse Auswirkung auf unsere Kultur haben wird !!! Gedanken macht mir weiter auch was ist mit unseren Werten ? Wie sagte sie wir müssen auf nichts verzichten ! Sie seien ja alle liebe Menschen alles wurde anders … Pressefreiheit Meinungsfreiheit , Rechtsprechung mit zweierlei Maß !!! Wenn es überhaupt so weit ging !!! Will mal etwas über Karneval sagen das brennt mir wirklich auf der Seele und rattert …. Wir sind hier eine überschaubare Insel Fehmarn 🙂 …. Da ich meine Enkel jedes Jahr zum kinderkaneval begleite so auch 2016 … Wie war das noch es hat sich nichts verändert ? Beim Eingang Polizisten so viele haben wir noch nicht mal hier auf der Insel wenn Hauptsaison ist ca 10 Mann vor der Tür jede Menge freiwillige Feuerwehr …. Nein ich fühlte mich nicht sicher ! Wie gesagt kinderkaneval !!!! An Abend war ich dann mit meinen Mann dort selber Ort !!!! Wenig Polizei aber jede Menge Security … Die wirklich auf der Hut waren und auch bewaffnet !!! Also bitte nichts hat sich verändert ? Ich gehe sehr viel in die Natur … Hund und ich brauchen das … Ja ich habe Angst …. Gehe schon ein ganzes Weilchen nicht mehr im Dunkeln …. Das schlimmste fur eine Frau schon zwei mal …. Von deutschen mannern .Bin schon kaputt … Und nach unsere Rechtsprechung wenn ich mich mit Pfefferspray währen würde mach ich mich auch noch strafbar …. Beißt mein Hund zu komme ich auch wegen Körperverletzung dran , könnte ewig weiter schreiben …. Aber zwangsläufig mueßten für multi kulti Kultur viele Werte unserer Gesellschaft geändert werden … Oder was ist mit Frauen rechten … Kinderschutz … Sprich Ehen mit Minderjährigen ? Erst verkauft Deutschland Waffen an die syrischen Verbrecher und dann ist sie Mutti um die Opfer zu retten , wie erbermlich ist das ? Ach so wir schaffen ist nu ja wir machen das !!! Und die einzelnen Bundesländer müssen es zahlen … Wobei viele eh zu wenig Geld in denn Kassen haben !!!! Reiches Land ??? Wir haben steigende Kinderarmut !!! Arbeitslose wo immer schön bei den Zahlen geschönt wird … Bravo von dennen die den ganzen Tag schuften und nicht mal sich ein extra leisten können will ich gar nicht sprechen !!! Und bitte nicht die vergessen die sich das Leben lang krum gemacht haben und nu …. Rente ? Sicher aber demnächst reicht es gar nicht mehr ohne hielfe zu leben …. Bravo … Da kann ich nur sagen armes Deutschland … So und gestern haben dann die kleinsparer eins drauf bekommen …. Und heute möchten die Krankenkassen mehr Geld … Ach so ich vergass ich beziehe Rente und weiss noch nicht wie ich das Loch noch stopfen soll … Laut Merkel könnten wir uns die Migranten leisten und da war auch keine Rede mehr von der Wirtschaftskrise … Sie hat ihr Volk belogen und betrogen … Mit ihren starrsinn die EU stark gefährdet wobei der auseinander Bruch noch kommen kann , frag mich echt wer sie gekrönt hat …

    • Vielen Dank Frau Vogel, für Ihren Kommentar. Leider besteht dieser nur aus Beschimpfungen, Unterstellungen etc. Doch Probleme löst man nur, wenn mann diese angeht. Wollen Sie lieber eine geschönte Realität wie sie von den rechten Parteien verbreitet wird?

      Denken Sie wir sind nicht mit Schuld an dieser Lage? Wir sind es die Waffen geliefert haben usw.? Wir sind es, die Jahre
      lang auf Kosten dieser Länder gelebt haben, oder? Daher stehen wir auch in der Schuld, diesen Menschen zu helfen, oder?

      Ich verstehe durchaus Ihre Angst und dass Sie sich Sorgen machen. Man darf sich aber nicht von einer unbequemen Wahrheit
      verstecken. Und die ist, dass wir für unsere Fehler auch gradestehen müssen. Außerdem sind wir als christlich erzogene
      Menschen verpflichtet zu helfen.

      Viele Grüße
      Josef Altmann

    • Ludwig sagt:

      Hallo Frau Vogel,

      Wow ihr Kommentar besteht ja fast nur aus Vorurteilen. Also fangen wir mal ganz vorne an:
      Was denken Sie warum war die Polzei auf diesem Karneval? Ich denke aufgrund der erhöhten Terrorgefahr. Warum kommen Flüchtlinge nun hierher? Weil sie genau vor diesen Terroristen flüchten. Es ist doch toll, wenn man jemandem die Schuld in die Schuhe schieben kann und wenn es nur so etwas banales ist, wie die Polizeipräsenz bei einem Kinderkarneval.

      Zu deiner Angst kann ich nicht viel sagen und es tut mir leid, was dir passiert ist, aber dein Beispiel zeigt, dass das kein Problem der Asylbewerber ist.

      Das mit der Rechtssprechung stimmt nicht. Du darfst dich im Notfall mit Pfefferspray wehren. Zählt wie der Name schon sagt, unter Notwehr. Aber woher hast du die Behauptung, dass in Deutschland in der Rechtssprechung mit zweierlei Maß gemessen wird? Verlangst du Abschiebung für Kriegsflüchtlinge? Wirst du auch in ein Kriegsgebiet abgeschoben wenn du etwas getan hast? Ich glaube nicht. Dahingehend werden also Flüchtlinge teilweise viel härter bestraft als deutsche.

      Werte müssen wir keine aufgeben oder ändern, wenn wir unsere Werte vermitteln. Dazu gehört vor allem unser Grundgesetz als „Grundwert“. Da steht auch drin, das jeder Asyl gewährt bekommt, der ein Recht darauf hat.

      Du hast Recht, wenn du sagst wir haben steigende Kinder und auch Altersarmut. Es stimmt auch, dass die Mittelschicht immer weniger Geld hat. Dennoch wird Deutschland immer reicher. Es wird nur ungerechter verteilt. Die reichen werden immer ärmer. Wusstest du, dass in Deutschland jährlich doppelt so viel Geld hinterzogen wird, als die Flüchtlingskrise bisher gekostet hat? (Dazu habe ich einen Beitrag geschrieben: http://becherwuerfel.de/so-viel-kosten-uns-steuerfluechtlinge-jedes-jahr/ ) Warum also gegen Flüchtlinge schimpfen. Es sind die reichen, die uns das Geld aus der Tasche ziehen.

      In dem Sinne: Bitte etwas sachlicher werden, nachdenken und dann beschweren.

  2. Ludwig sagt:

    Hallo,

    Das ist ein schwieriges Thema, das nicht leicht zu bearbeiten ist. Doch ich habe mich dem Thema gestellt: http://becherwuerfel.de/so-wird-die-fluechtlingskrise-zur-chance/

    Deinen Beitrag habe ich bewusst vorher nicht gelesen um nicht voreingenommen an die Sache heran zu gehen. Ich werde ihn mir jetzt zu Gemüte führen. Danke für die tolle Blogparade und die Anregung mich doch mal mit dem Thema zu beschäftigen.

  3. Rebecca sagt:

    Guten Abend,

    die Problematik Flüchtlinge liegt mir sehr am Herzen, vor allem weil man immer wieder auf unverhohlenen Hass trifft, sobald man das Thema anspricht und ich finde einen Meinungsaustausch einfach wichtig, vielleicht ändert sich ja so die festgefahrene Sichtweise von einigen Personen.
    Hier also mein Artikel: https://buchstabenjongleurin.wordpress.com/2016/05/27/fluechtlinge/

    Liebe Grüße
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Josef Altmann